Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Cover Michael Ende (Text)
F.J. Tripp (Illustration)
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
Thienemann Verlag, 1960
244 Seiten

Preisträger 1961, Kategorie: Kinderbuch
Schlagworte: Abenteuer, Humor, Junge, Lokomotive, Phantasie, Spaß

Jurybegründung

Randvoll von köstlichen Einfällen ist die Geschichte, und atemberaubend sind die phantastischen Abenteuer, die Jim Knopf mit Lukas und der schwimmenden Lokomotive Emma erlebt. Auf Ihrer Reise in die Drachenstadt, wo es die gefangene Prinzessin zu erlösen gilt, begegnen die Freunde in der Wüste "Das Ende der Welt" dem Scheinriesen, der nur von weitem so schrecklich groß aussieht, dem Halbdrachen Nepomuk, der keine Tischmanieren hat, und im Lande der gläsernen Bäume den Chinesen, die, erbsengroß, schon alt und weise sind und dem Kaiser bei den Regierungsgeschäften helfen dürfen. Die unerschöpfliche Phantasie und der herzhafte Humor der Geschichte finden in den Illustrationen ihre ebenbürtige Ergänzung.



AUTOR
Michael Ende
  Michael Ende,

Michael Ende (1929-1995) wurde in Garmisch als Sohn des surrealistischen Maler Edgar Ende geboren. Nach Besuch des humanistischen Gymnasiums, der Waldorfschule und der Otto-Falckenberg-Schule wurde er Schauspieler und freier Schriftsteller. Neben Kinder- und Jugendbüchern schrieb er auch Bilderbuchtexte und Bücher für Erwachsene, verfasste Theaterstücke und Gedichte. Viele seiner Bücher wurden verfilmt und für Funk, Fernsehen und Theater bearbeitet.



 

Aktuell lieferbare Ausgabe

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer   ISBN: 978-3-522-17650-7
zurück zur Titelliste