Bibliografie des kinderliterarischen Werkes

Hinterm Haus der Wassermann. Mit Holzschnitten von Johannes Grüger. Düsseldorf: Schwann Verlag 1972.
Und dann kommt Emilio. Illustriert von Friedrich Kohlsaat. Ravensburg: Ravensburger 1974.
Kunibert und Killewamba. Illustriert von Friedrich Kohlsaat. Ravensburg: Ravensburger 1976.
Die Not der Familie Caldera. Illustriert von Hilke Peters. Ravensburg: Ravensburger 1977.
Auf einem langen Weg. Illustriert von Hilke Peters. Ravensburg: Ravensburger 1978.
Der Streik der Dienstmädchen. Ravensburg: Ravensburger 1979.
Rosinkawiese. Ravensburg: Ravensburger 1980.
Ich habe Hunger, ich habe Durst. Ravensburg: Ravensburger 1981.
Die Prinzessin springt ins Heu. Illustriert von Angelika Schuberg. Modautal-Neunkirchen: Anrich 1982.
Frieden kommt nicht von allein. Ravensburg: Ravensburger 1982.
Steckenbein und Steckenbeinchen. Illustriert von Monika Laimgruber. Zürich: Benziger 1982.
Die letzten Kinder von Schewenborn. Ravensburg: Ravensburger 1983.
Wer hat Angst vor Räuber Grapsch? Illustriert von Rolf Rettich. Ravensburg: Ravensburger 1984.
Etwas läßt sich doch bewirken. Ravensburg: Ravensburger 1984.
Alle sollen leben. Hannover: Schroedel 1985.
Das Sonnenfest. Illustriert von Inge Steineke. Köln: Middelhauve 1985.
Ein wilder Winter für Räuber Grapsch. Ravensburg: Ravensburger 1986.
Guten Tag, lieber Feind! Illustriert von Inge Steineke. Köln: Middelhauve 1986.
Ich hab einen Freund in Leningrad. Ravensburg: Ravensburger 1986.
Die Schule der glücklichen Kinder. Illustriert von Inge Steineke. Köln: Middelhauve 1987.
Die Wolke. Ravensburg: Ravensburger 1987.
Ein Eigenheim für Räuber Grapsch. Ravensburg: Ravensburger 1987.
Ich gebe nicht auf. Baden-Baden: Signal-Verlag 1987.
Das Tor zum Garten der Zambranos. Ravensburg: Ravensburger 1988.
Der Großvater im Bollerwagen. Illustriert von Inge Steineke. Zürich: Nagel & Kimche 1988.
Die Kinder in der Erde. Illustriert von Annegret Fuchshuber. Ravensburg: Ravensburger 1988.
Kreuz und quer übers Meer. Illustriert von Sabine Lohf. Ravensburg: Ravensburger 1988.
Die Koselmühle. Illustriert von Heinrich Euler. Düsseldorf: Patmos 1989.
Fern von der Rosinkawiese. Ravensburg: Ravensburger 1989.
Triller im Truseltal. Illustriert von Inge Steineke. Stuttgart: Thienemann 1989.
Zwei hungrige Freunde. Illustriert von Inge Steineke. Zürich: Nagel & Kimche 1989.
Geliebte Rosinkawiese. Ravensburg: Ravensburger 1990.
Kreuzweg für die Schöpfung. Baden-Baden: Signal-Verlag 1990.
Es ist doch alles grün. Illustriert von Marion Thomas. Ravensburg: Ravensburger 1991.
Wetten, daß Goethe den Wahnsinn verböte. Ravensburg: Ravensburger 1992.
Reise im August. Ravensburg: Ravensburger 1992.
Das Ei auf Feuerland. Illustriert von Markus Grolik. Ravensburg: Ravensburger 1993.
Der Schlund. Ravensburg: Ravensburger 1993.
Die Kinder in den Bäumen. Illustriert von Inge Steineke. Zürich: Nagel & Kimche 1994.
Die Seejungfrau in der Sardinenbüchse. Illustriert von Markus Grolik. Zürich: Nagel & Kimche 1995.
Der Weihnachtsmann im Kittchen. Illustriert von Markus Grolik. Ravensburg: Ravensburger 1995.
Die Verräterin. Ravensburg: Ravensburger 1995.
König Midas mit den Eselsohren. Illustriert von Inge Steineke. Freiburg: Herder 1995.
Einfach abhauen. Zürich: Nagel & Kimche 1996.
Adi, Jugend eines Diktators. Ravensburg: Ravensburger 1997.
Ich geb dir noch eine Chance, Gott! Illustriert von Uschi Schneider. Ravensburg: Ravensburger 1997.
Hörst du den Fluss, Elin? Zürich: Nagel & Kimche 1998.
Warum eigentlich nicht. Ravensburg: Ravensburger 1998.
Was wisst ihr denn von mir? Illustriert von Markus Grolik. Offenbach: Burckhardthaus-Laetare-Verlag 1998.
Barfuß durch die große Stadt. Illustriert von Verena Ballhaus. Zürich: Nagel & Kimche 1999.
Roller und Rosenkranz. Aarau: Sauerländer 2000.
Du darfst nicht schreien. Ravensburg: Ravensburger 2000.
Macht euch euren Krieg allein! Illustriert von Felix Scheinberger. Ravensburg: Ravensburger 2000.
Oma, wie war Weihnachten früher? Illustriert von Dorothea Desmarowitz. Lahr: Kaufmann 2001.
Onkel Hugo und der Zauberer. Düsseldorf: Patmos 2002.
Dort, wo zwei Monde scheinen. Illustriert von Markus Grolik. Ravensburg: Ravensburger 2002.
Der Spinatvampir. Illustriert von Markus Grolik. Düsseldorf: Sauerländer 2003.
Und was mach ich? Oder der Traum vom Fliegen. Ravensburg: Ravensburger 2003.
Ich war dabei. Geschichten gegen das Vergessen. Düsseldorf: Sauerländer 2004.
Überleben! Ravensburg: Ravensburger 2005.
Aufmüpfige Geschichten. Ravensburg: Ravensburger 2006.
Die Meute. Ravensburg: Ravensburger 2006.
Die Räuberschule. Ravensburg: Ravensburger 2007.
Neues vom Räuber Grapsch. Illustriert von Dorota Wünsch. Ravensburg: Ravensburger 2008.
Die Schweinejagd. Ravensburg: Ravensburger: 2008.
Ein wunderbarer Vater. Düsseldorf: Sauerländer 2009.
Omi, liebe Omi. Illustriert von Stefanie Harjes. Ravensburg: Ravensburger 2010.
Die Oma im Drachenbauch und andere Omageschichten. Illustriert von Henning Löhlein. Hildesheim: Gerstenberg 2010.
Au revoir, bis nach dem Krieg. Hildesheim: Gerstenberg 2012.
Noch lange danach. Ravensburg: Ravensburger 2012.
Räuber Grapsch und die Piraten. Illustriert von Dorota Wünsch. Ravensburg: Ravensburger 2012.
Der Bankräuber am Kaffeetisch. Ravensburg: Ravensburger 2013.
Räuber Grapsch auf der Glücksinsel. Illustriert von Dorota Wünsch. Ravensburg: Ravensburger 2014.
Der einhändige Briefträger. Ravensburg: Ravensburger 2015.
Der rote Wassermann. Illustriert von Almut Kunert. Ravensburg: Ravensburger 2015.
Sie folgten einem hellen Stern. Illustriert von Ulises Wensell. Ravensburg: Ravensburger 2015.
So war es, als ich klein war. Ravensburg: Ravensburger 2016.