Wo geht’s lang?

Cover Heekyoung Kim (Text)
Krystyna Lipka-Sztarballo (Illustration)
Hans-Jürgen Zaborowski (Übersetzung)
Wo geht’s lang?
Karten erklären die Welt
Aus dem Koreanischen von Hans-Jürgen Zaborowski
Gerstenberg Verlag
ISBN: 978-3-8369-5352-8
€ 12,95 (D), € 13,40 (A), sFr 18,90
48 Seiten
Ab 10

Nominierung 2012, Kategorie: Sachbuch

Jurybegründung

Eine fremde Stadt, ein fremdes Land, ein fremder Kontinent gar: Wie finden wir uns zurecht? Und wo geht’s lang? Hätten wir keine Landkarten, Atlanten oder Stadtpläne, müsste jeder Weg, immer wieder neu gefunden werden. Eine wunderbare Idee, dieses Thema in einem Kindersachbuch aufzugreifen! Aber nicht nur die Themenwahl überzeugt, sondern auch die ganz besondere Weise der Vermittlung kartografischen Wissens aus Vergangenheit und Gegenwart. Die asiatische Perspektive der Autorin auf die Karten der Welt allein veranschaulicht schon, wie sehr der eigene Standort die Weltkarte in unserem Kopf prägen kann – ein wichtiger Gedanke im Rahmen der Globalisierung. Denn Wo geht’s lang? zeigt nicht nur in dieser spezifischen regionalen Perspektive, wie Karten die Sicht auf die Welt und wie die Sicht auf die Welt Karten verändern können. Die Illustrationen auf hohem Niveau sind äußerst abwechslungsreich gestaltet und ergeben in ihrer Vielfalt dennoch ein harmonisches Ganzes. Das im positiven Sinn sperrige Sachbuch regt an zur Auseinandersetzung, macht das mehrmalige Anschauen lohnend und präsentiert ein zentrales Thema auf geniale Weise.

weiter Download Praxiskonzepte



AUTORIN
Heekyoung Kim
  Heekyoung Kim,
1977 in Busan/Korea geboren, hat Kunstgeschichte und Philosophie studiert. Sie arbeitet als Museumspädagogin und lebt in den USA.

© Foto: Christopher Nivaggioli

ILLUSTRATORIN
Krystyna Lipka-Sztarballo
  Krystyna Lipka-Sztarballo,
Jahrgang 1949, studierte Innenarchitektur an der Kunstakademie Warschau/Polen und arbeitete als Bühnenbildnerin und Modedesignerin. Heute illustriert sie Kinderbücher.

© Foto: privat

ÜBERSETZER
Hans-Jürgen Zaborowski
  Hans-Jürgen Zaborowski,
hat ostasiatische Sprachen studiert und an Universitäten in Deutschland und Korea unterrichtet. Er ist Übersetzer koreanischer Texte aus allen Literaturgattungen.

© Foto: privat

zurück zur Titelliste