Die Ton-Angeber

Cover Anna Czerwińska-Rydel (Text)
Marta Ignerska (Illustration)
Olaf Kühl (Übersetzung)
Die Ton-Angeber
Aus dem Polnischen von Olaf Kühl
mixtvision Verlag
ISBN: 978-3-939435-82-2
€ 14,90 (D), € 15,40 (A), sFr 21,90
44 Seiten
Ab 6

Nominierung 2014, Kategorie: Sachbuch

Jurybegründung

 

Dieses in kräftigen Farben, mit Anklängen an den Pop-Art-Stil illustrierte Buch beweist, dass man das Wirken und Erleben von Musik grafisch darstellen kann. Beim Betrachten der Bilder entstehen Klangvorstellungen, die keine akustische, sondern eine ausschließlich visuelle Grundlage haben. Der Text schreibt den Instrumenten menschliche Eigenschaften zu, erzählt eine Geschichte von Individualität und Zusammenspiel und trägt auf diese Weise zur Zugänglichkeit der Bilder bei. Diese bergen das synästhetische Potenzial des Buchs, das Augen und Ohren zu öffnen vermag für die Musik und die Vielschichtigkeit der Instrumente, die viel mehr sind, als Werkzeuge zur Interpretation von Kompositionen. Selbstverständlich werden Betrachter mit entsprechenden Hörerfahrungen einen anderen Zugang zu dem Buch haben, als solche, die über wenig oder gar kein musikalisches Vorwissen verfügen. Vorausgesetzt wird dieses Wissen aber nicht.
 
weiter Download Praxiskonzepte

 



AUTORIN
Anna Czerwińska-Rydel
  Anna Czerwińska-Rydel,

ist Autorin, Musikerin und Pädagogin. In ihren Kinder- und Jugendbüchern geht es um Musik, Geschichte und Gesellschaft. Hauptberuflich arbeitet sie als Dozentin und Therapeutin mit Kindern, Jugendlichen und Studenten.


© Foto: privat

ILLUSTRATORIN
Marta Ignerska
  Marta Ignerska,

hat die Akademie der Schönen Künste in Warschau absolviert und sich auf Verlagsgrafik spezialisiert.


© Foto: privat

ÜBERSETZER
Olaf Kühl
  Olaf Kühl,

1955 geboren, studierte slawische Sprach- und Literaturwissenschaft sowie Osteuropäische Geschichte in Berlin. Heute arbeitet er als literarischer Übersetzer aus dem Polnischen, Russischen, Serbokroatischen und Ukrainischen, als Literaturkritiker und Russlandreferent des Regierenden Bürgermeisters von Berlin. Er gewann 2005 den Karl-Dedecius-Preis und den Deutschen Jugendliteraturpreis.


© Foto: Privat

zurück zur Titelliste