Sally Jones. Mord ohne Leiche

Cover Jakob Wegelius (Text, Illustration)
Gabriele Haefs (Übersetzung)
Sally Jones. Mord ohne Leiche
Aus dem Schwedischen von Gabriele Haefs
Gerstenberg Verlag
ISBN: 978-3-8369-5874-5
€ 19,95 (D), € 20,60 (A)
620 Seiten
Ab 9

Nominierung 2017, Kategorie: Kinderbuch

Jurybegründung
Sally Jones vereint die Lieblingsgenres von Kindern zu einem überzeugenden Kunstwerk: In einer Mischung aus Abenteuerroman, Krimi und Tiergeschichte schickt Wegelius seine Heldin, die maschinenbegeisterte Gorilladame Sally Jones, von Lissabon bis nach Indien. Sie will dabei die Unschuld ihres Chiefs Henry Koskela beweisen, der wegen eines verschwundenen Mannes zu Unrecht im Gefängnis sitzt. Der Roman spielt Anfang des 20. Jahrhunderts und entwirft ein grandioses Panorama abenteuerlicher Orte, interessanter Figuren und spannender Handlungen.
Durch die ebenfalls von Wegelius angefertigten ganzseitigen Zeichnungen der zahlreichen Protagonisten auf den ersten Seiten des Textes und die Darstellung der Reiseroute und zentraler Orte auf den Innenseiten des Umschlags gewinnt der Leser einen visuellen Eindruck von den unterschiedlichen Erzählelementen des Romans. Das ist Abenteuerliteratur vom Feinsten, die nicht nur zahlreiche Spannungsepisoden aufweist, sondern auch einen eigenständigen Weltentwurf liefert, der bei der Darstellung fremder Kulturen nicht in Klischees abdriftet. Darüber hinaus vermittelt der Text auf unterhaltsame Weise Wissen über Geschichte und Kultur Portugals und Indiens. Hierzu trägt die gelungene Übersetzung von Gabriele Haefs wesentlich bei.
 

AUTOR &
ILLUSTRATOR
Jakob Wegelius
  Jakob Wegelius,
geboren 1966 in Göteborg/Schweden, studierte Literatur, Philosophie und Kunst. Der renommierte Autor und Illustrator wurde bereits zweimal mit dem Augustpreis für das beste schwedische Kinderbuch des Jahres ausgezeichnet.
© Foto: Lena Sjöberg

ÜBERSETZERIN
Gabriele Haefs
  Gabriele Haefs,
1953 geboren, studierte Sprachwissenschaft mit Schwerpunkt auf keltischen und skandinavischen Sprachen. Seit 1983 übersetzt sie aus dem Norwegischen, Dänischen, Schwedischen, Englischen, Gälischen, Niederländischen sowie Walisischen und wurde u.a. mit dem Sonderpreis Übersetzung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2008 ausgezeichnet.
© Foto: Miguel Ferraz

zurück zur Titelliste