Die Mississippi-Bande

Cover Davide Morosinotto (Text)
Stefano Moro (Gestaltung)
Cornelia Panzacchi (Übersetzung)
Die Mississippi-Bande
Wie wir mit drei Dollar reich wurden
Thienemann Verlag
ISBN: 978-3-522-18455-7
363 Seiten
Ab 11

Nominierung 2018, Kategorie: Kinderbuch

Jurybegründung
Die Mississippi-Bande ist ein klassischer Abenteuerroman, mit allem, was dazugehört: Vier ungleiche Freunde auf einer Reise vom Mississippi-Delta nach Chicago Anfang des 20. Jahrhunderts, blutrünstige Verfolger und ein geheimnisvolles Erbe, das nur durch Kombinationsgabe erlangt werden kann. Doch nicht nur die Handlung zieht den Leser in den Bann, sondern auch die atmosphärisch dichte Darstellung der unterschiedlichen Stationen der Reise, wie die Sümpfe des Bayou, New Orleans, St. Louis, der Mississippi-Schaufelraddampfer oder Chicago.
Die Geschehnisse werden aus den unterschiedlichen Perspektiven der vier Kinder geschildert. Glänzend schafft es Morosinotto, den jeweiligen Charakter des Erzählers – und der Erzählerin – herauszuarbeiten und ihnen einen je eigenen Ton zu geben. Die grafische Gestaltung von Stefano Moro verleiht dem Buch einen ganz besonderen Charme: Ausschnitte aus historischen Versandhauskatalogen, Zeitungen und Karten werden kombiniert mit Zeichnungen, die die Geschichte illustrieren und vervollständigen. Cornelia Panzacchi ist es gelungen, die fesselnde Erzählung gekonnt ins Deutsche zu übertragen.
 

AUTOR
Davide Morosinotto
  Davide Morosinotto,
geboren 1980 in Norditalien, hat bereits über 30 Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Er lebt als Autor, Journalist und Übersetzer in Bologna.
© Foto: Tamara Casula

GESTALTER
Stefano Moro
  Stefano Moro,
geboren 1973 in der Nähe von Venedig / Italien, ist seit 20 Jahren im Verlagsbereich tätig; seit zehn Jahren als Hersteller und Grafiker im Mondadori Verlag. Er lebt mit seiner Lebensgefährtin und der gemeinsamen Tochter in Mailand.
© Foto: privat

ÜBERSETZERIN
Cornelia Panzacchi
  Cornelia Panzacchi,
studierte Kultur- und Literaturwissenschaften, schrieb über afrikanische Romane, forschte zu westafrikanischer Musik, reist gerne und arbeitet seit vielen Jahren als freie Übersetzerin. Sie wohnt mit ihrem Mann in einem Dorf bei Göttingen.
© Foto: privat

zurück zur Titelliste