Warten auf Gonzo

Cover Dave Cousins (Text)
Anne Brauner (Übersetzung)
Warten auf Gonzo
Aus dem Englischen von Anne Brauner
Verlag Freies Geistesleben
ISBN: 978-3-7725-2779-1
€ 19,90 (D), € 20,50 (A)
304 Seiten
Ab 14

Nominierung 2017, Kategorie: Jugendbuch

Jurybegründung
Der Titel spielt auf Samuel Becketts Theaterstück Warten auf Godot an, doch muss Oz, der Protagonist in Dave Cousins Roman, nicht vergebens auf Gonzo warten. So nennt der 15-Jährige das bis dato noch ungeborene Kind seiner zwei Jahre älteren Schwester Meg in Anlehnung an eine Muppet Show-Figur. Oz ist frustriert, nachdem die Familie aus der Großstadt London in das ländliche Slowleigh gezogen ist und seine bisherigen Freunde weit entfernt sind. Mit den neuen Mitschülern kommt er nicht zurecht, zudem tappt er von einem Fettnäpfchen ins nächste. Über seine Einsamkeit und das Gefühl des Ausgeliefertseins helfen Oz nur die Musik seiner Lieblingsband Dead Frank und die Briefe an das Ungeborene hinweg.
Mit großer Komik und pointenreich erzählt der Autor davon, wie Oz seine Krise überwindet und neue Freunde findet. Auch durch die authentisch dargestellten, liebenswürdigen Figuren gelingt Dave Cousins ein überzeugender Roman in einem lockeren, jugendspezifischen Erzählton, der von Anne Brauner treffend übersetzt ist. In diesem werden überaus reflektiert Themen wie Teenagerschwangerschaft und Identitätsfindung aufgegriffen. Während die Eltern zu einer Abtreibung raten, ist es gerade Oz, der sich für das ungeborene Leben einsetzt und daran wächst. Ein großartig geschriebener Jugendroman, zu dem der Autor eigens den Dead Frank-Soundtrack von Oz‘ Lieblingsband komponiert hat.
 

AUTOR
Dave Cousins
  Dave Cousins,
ist in Birmingham/Großbritannien in einem Haus voller Bücher und Alben aufgewachsen. Er studierte Kunst in Bradford und spielte in einer Band.
© Foto: privat

ÜBERSETZERIN
Anne Brauner
  Anne Brauner,
studierte Germanistik, Romanistik und Geschichte und übersetzt hauptberuflich seit 25 Jahren v.a. Kinder- und Jugendliteratur aus dem Englischen, Französischen und Italienischen.
© Foto: Eva Rusch

zurück zur Titelliste