Feuerschuh und Windsandale

Ursula Wölfel (Text)
Heiner Rothfuchs (Illustration)
Feuerschuh und Windsandale
Hoch Verlag, 1961
111 Seiten

Preisträger 1962, Kategorie: Kinderbuch
Schlagworte: Junge, Übergewicht, Vater, Wanderung

Jurybegründung

Der kleine Tim möchte am liebsten gar nicht Tim sein. Er ist nämlich viel zu dick geraten und wird von seinen Kameraden oft gehänselt. Dafür hat er aber den allerbesten Vater. Mit ihm geht Tim auf Wanderschaft und erfährt, wie groß und wunderbar die Welt ist. Doch das schönste ist, daß Tim durch die vielen lustigen Geschichten seines Vaters von seinen törichten Wünschen geheilt wird und begreift, dass er - in der Liebe seiner Eltern geborgen- sich leisten kann, klein, dick und arm zu sein und mit den anderen über sich selbst zu lachen.



AUTORIN
Ursula Wölfel
  Ursula Wölfel,

1922 in Duisburg-Hamborn geboren, am 23. Juli 2014 verstorben. Sie studierte in Heidelberg Germanistik, Geschichte, Philosophie und Psychologie, absolvierte eine Lehrerausbildung, arbeitete als Assistentin am Pädagogischen Institut Jugendheim/Bergstr. und war Sonderschullehrerin in Darmstadt. Ab 1961 lebt eUrsula Wölfel als freie Schriftstellerin im Odenwald. Sie wurde bereits 1962 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis in der Sparte Kinderbuch ausgezeichnet. 1991 kam der Sonderpreis für ihr kinderliterarisches Gesamtwerk hinzu.


© Foto: Carlsen

 

Aktuell lieferbare Ausgabe

Feuerschuh und Windsandale   ISBN: 978-3-522-17062-8
zurück zur Titelliste