Das Geheimnis der orangenfarbenen Katze

Cover Friedrich Feld (Text)
Otfried Preußler (Text, Übersetzung)
Z.K. Slabý (Text)
Joshitomo Imae (Text)
Pierre Gamarra (Text)
Sergej Baruzdin (Text)
Marcello Argilli (Text)
Jens Sigsgaard (Text)
Ahmet Hromadžić (Text)
Ludwig Jerzy Kern (Text)
F.J. Tripp (Illustration)
Das Geheimnis der orangenfarbenen Katze
10 Autoren aus 10 Ländern schrieben eine aufregende Geschichte für Kinder von 8-80
Thienemann Verlag, 1968
DM 9,80
160 Seiten
Originalsprache: verschiedene

Auswahlliste 1969, Kategorie: Kinderbuch
Schlagworte: Detektivgeschichte, Katze

Jurybegründung
David ist oft allein zu Hause. Dann sitzt er am liebsten in Mutters Atelier und betrachtet die Bilder an den Wänden. Er ist gar nicht überrascht, als sie eines Tages plötzlich lebendig werden. David wird in ein aufregendes Geschehen hineingezogen, in dem Kinder verschwinden, ein Schloß versinkt und geheimnisvolle Katzen eine undurchsichtige Rolle spielen. Zehn Autoren aus zehn verschiedenen Ländern von England bis Japan haben das heitere und spannende Buch zusammen verfaßt. Otfried Preußler hat es bearbeitet und ins Deutsche übersetzt. Das Experiment praktiziert Völkerverständigung auf originelle Weise.

AUTOR &
ÜBERSETZER
Otfried Preußler
  Otfried Preußler,
stammte aus Nordböhmen, wo seine Vorfahren seit dem 15. Jahrhundert als Glasmacher im Vorland des Iser- und Riesengebirges ansässig waren. Er wurde am 20. Oktober 1923 als Sohn eines Lehrers im nordböhmischen Reichenberg geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft, kam er im Sommer 1949 nach Oberbayern, wohin es seine Angehörigen nach der Vertreibung aus der böhmischen Heimat verschlagen hatte. Seither lebte er in Oberbayern. Er starb am 18. Februar 2013.

zurück zur Titelliste