Scherbenpark

Cover Alina Bronsky (Text)
Scherbenpark
Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-04030-2
€ 16,95 (D), € 17,50 (A), sFr 30,00
Ab 16

Nominierung 2009, Kategorie: Jugendbuch

Jurybegründung
Seit ihrem zehnten Lebensjahr lebt die 17-jährige Sascha in Deutschland. Mit ihrem Lebenswitz findet sie sich hier gut zurecht, auch in dem Hochhausgetto, in dem sie lebt, im berüchtigten „Scherbenpark“. An diesem sozialen Brennpunkt ermordete der eifersüchtige Stiefvater die Mutter und deren neuen Freund vor den Augen Saschas und ihrer zwei jüngeren Geschwister. Nun hat Sascha den Wunsch nach Rache und den Traum, für die Mutter ein Buch zu schreiben. Die Ich-Erzählerin berichtet jugendlich respektlos, voller Wut und Witz, klug, kühl und erhitzt zugleich. Alina Bronsky erzählt in ihrem Debüt in bestechend klarer und kompromissloser Prosa, in dichten Bildern und mit distanziertem Blick von Saschas Schicksal: von ihren Begegnungen mit Menschen, von Verlogenheit und Verlorenheit und von der Suche nach dem eigenen Lebensweg.


AUTORIN
Alina Bronsky
  Alina Bronsky,
1978 in Jekaterinburg/Russland geboren, verbrachte ihre Kindheit auf der asiatischen Seite des Ural-Gebirges und ihre Jugend in Marburg und Darmstadt. Nach abgebrochenem Medizinstudium arbeitete sie als Texterin in einer Werbeagentur und als Redakteurin bei einer Tageszeitung. Scherbenpark ist ihre erste literarische Veröffentlichung. Sie lebt in Frankfurt.

© Foto: Roman Größer

zurück zur Titelliste