Bruder

Cover Ted van Lieshout (Text)
Mirjam Pressler (Übersetzung)
Bruder
Middelhauve Verlag, 1998
173 Seiten
Originalsprache: Niederländisch

Preisträger 1999, Kategorie: Jugendbuch
Schlagworte: Bruder, Homosexualität, Tod, Trauer

Jurybegründung
Kannst du noch jemandes Bruder sein, wenn dieser Jemand nicht mehr lebt? Diese Frage quält Luuk, dessen jüngerer Bruder Marius, genannt Maus, mit 15 Jahren an einer rätselhaften Krankheit gestorben ist. Luuk will die Frage unbedint mit Ja beantworten können. Deshalb liest er das Tagebuch von Maus, das die Mutter eigentlich verbrennen will, und schreibt es für sich weiter. In einem innigen Dialog mit dem Bruder entdeckt er sich selbst; beide sind homosexuell. Das Buch erlaubt, aus größter Nähe von den Gefühlen Heranwachsender zu erfahren, von ihrer Beziehung zueinander und zu den Eltern. Indem Lieshout - in außergewöhnlicher Erzähltechnik - die Jungen schreibend sprechen lässt, gewinnen zwei besondere Menschen an Profil: ein seltenes Bruder-Porträt in einem bemerkenswert gestalteten (Tage-)Buch.

AUTOR
 
  Ted van Lieshout,
1955 in Eindhoven geboren, studierte an der Gerrit-Rietveld-Akademie in Amsterdam und machte dort 1980 den Abschluss als Illustrator und Grafikdesigner. Heute lebt Ted van Lieshout als freischaffender Schiriftsteller und Illustrator in Amsterdam.
 

ÜBERSETZERIN
Mirjam Pressler
  Mirjam Pressler,
1940 in Darmstadt geboren, wurde als Autorin und Übersetzerin vielfach ausgezeichnet. U.a. erhielt sie 1994 den Sonderpreis Übersetzung des Deutschen Jugendliteraturpreises sowie 2010 den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für ihr kinderliterarisches Gesamtwerk.

© Foto: Karen Seggelke/Beltz&Gelberg

zurück zur Titelliste