Echt

Cover Christoph Scheuring (Text)
Echt
Magellan Verlag
ISBN: 978-3-7348-5001-1
€ 14,95 (D), € 15,40 (A), sFr 21,30
256 Seiten
Ab 14

Nominierung 2015, Kategorie: Preis der Jugendjury

Jurybegründung
„Es ist nämlich so, dass ich finde, dass es keinen intensiveren Augenblick gibt als einen Abschied. Also, ich meine, so einen Abschied von einem Menschen, der einem alles bedeutet, und wo sich das Herz schon verklemmt, wenn man nur daran denkt, dass er vielleicht irgendwann nicht mehr da ist...“ (S. 13)
Albert lebt in Hamburg, er fotografiert am Hauptbahnhof Abschiede. Dort lernt er die obdachlose Kati kennen. Sie ist ein ganz anderer Mensch als er, trotzdem fühlt er sich zu ihr hingezogen. Gemeinsam mit Kati entdeckt Albert eine ihm unbekannte Seite des Bahnhofs.
Er führt den Leser durch das gesamte Buch, hinein in eine Welt der Obdachlosen, wie man diese so noch nicht gesehen hat. Durch seine Augen eröffnet sich ein neuer Blick auf diese Parallelgesellschaft. Dabei wirkt die Erzählung stets authentisch und realitätsnah. Die feingezeichneten Charaktere sind facettenreich dargestellt. Hinter jeder Figur steckt eine Geschichte und am Ende kann man jede Person verstehen. Geschickt schafft es der Autor, einen Krimi mit einer Liebesgeschichte zu verknüpfen, die nie zu sehr in den Vordergrund rückt. In einem neuartigen Setting, fernab von jedem Klischee erschafft Scheuring eine Geschichte mit Momenten voller Freude und voller Leid, eine Geschichte, die aber eines immer bleibt: echt.

weiter Download Praxiskonzepte



AUTOR
Christoph Scheuring
  Christoph Scheuring,
geboren 1957, hat als Journalist für Spiegel, Stern und Die Zeit mit den Mächtigsten am Tisch gesessen und mit den Machtlosen auf der Straße gelebt. Seine Leidenschaft gehört besonders den Jugendlichen in den Randgebieten unserer Gesellschaft.

© Foto: Jutta Lang

zurück zur Titelliste