Letztendlich sind wir dem Universum egal

Cover David Levithan (Text)
Martina Tichy (Übersetzung)
Letztendlich sind wir dem Universum egal
Aus dem Englischen von Martina Tichy
Fischer FJB
ISBN: 978-3-8414-2219-4
€ 16,99 (D), € 17,50 (A), sFr 24,50
400 Seiten
Ab 14

Nominierung 2015, Kategorie: Jugendbuch

Jurybegründung
Bücher über Seelenwanderungen gibt es viele, selten waren sie so stimmig und tiefgründig wie dieses. Jeden Tag schlüpft die Erzählstimme neutralen Geschlechtes, die „A“ genannt wird, in eine andere Person, mal Mädchen mal Junge. Dick, krank, drogensüchtig, homosexuell, arrogant oder stinknormal – alle Möglichkeiten spielt „A“ aus der Ich-Perspektive durch. Innerhalb eines Werkes begegnen wir damit in kurzen Kapiteln, von denen jedes für sich eine Kurzgeschichte sein könnte, dem seriellen Erzählen. Das ureigene Thema der Pubertät, der Kampf mit dem sich verändernden Körper, wird auf diese Weise faszinierend umgesetzt, ebenso wie der Wunsch vieler Jugendlicher, so zu sein wie jemand anderer. Darüber hinaus verbindet David Levithan mit diesem Gedankenmodell eine hinreißende Liebesgeschichte, für die er ein aus der Handlung entwickeltes, dennoch überraschendendes Ende – oder ist es ein Anfang? – findet. Dieser packend zu lesende Jugendroman ist eine Einladung zum Nachdenken und Diskutieren: darüber, wie wichtig Äußerlichkeiten sind, welche Werte zählen, wie sich andere Menschen fühlen.

weiter Download Praxiskonzepte



AUTOR
David Levithan
  David Levithan,
geboren 1972, ist Verleger eines der größten Kinder- und Jugendbuchverlage in den USA und Autor zahlreicher erfolgreicher Jugendbücher, u.a. Will & Will (gemeinsam mit John Green) und Nick & Norah – Soundtrack einer Nacht (mit Rachel Cohn). Er lebt in Hoboken, New Jersey/USA.

© Foto: privat

ÜBERSETZERIN
Martina Tichy
  Martina Tichy,

geboren 1958, übersetzt seit rund 25 Jahren, gern zusammen mit Kollegen, aus dem Englischen Belletristisches sowie seit einigen Jahren auch Kinder- und Jugendbücher. Sie lebt in der Nähe von München.


© Foto: Studio Mohr

zurück zur Titelliste