Der Rauhe Berg

Cover Einar Turkowski (Text, Illustration)
Der Rauhe Berg
Atlantis Verlag
ISBN: 978-3-7152-0625-7
€ 19,95 (D), € 20,60 (A), sFr 32,00
32 Seiten
Ab 8

Nominierung 2013, Kategorie: Bilderbuch

Jurybegründung
In diesem Bilderbuch wird das genaue Hinsehen zum Thema. Überdies werden die semantischen Potenziale des Mediums Buch ins Spiel und der Konstruktcharakter der Wirklichkeit zur Anschauung gebracht. Abweisend und grandios zugleich tritt der Rauhe Berg uns gegenüber und das drückt sich auch in dem ungewöhnlichen Hochformat des Buches aus und in der fast aristokratisch wirkenden Leere auf den Buchseiten. Wer das Wagnis einer Besteigung des Berges unternimmt, erlebt eine Reise ins Unbewusste. „Sieh, wenn Du kannst“, fordert ein Schild den Wanderer auf und der erfährt bald, dass dies das bei weitem größte Abenteuer seines Unterfangens ist.
Die technisch perfekten Bilder von Einar Turkowski entwerfen eine surreale Welt voller Poesie und skurriler Komik. Die Bleistiftzeichentechnik beruht auf der Verwendung eines herkömmlichen Stifts der gängigsten Stärke. Mit diesem einen Stift gelingt es Turkowski, alle unterschiedlichen Facetten seiner Geschichte ins Bild zu setzen. Zumindest teilweise können die Bilder durchaus auch Kindern im Vorschulalter zugänglich werden. Das Buch hat aber einen Adressatenentwurf, der sehr weit über diese Altersgruppe hinausgeht.

AUTOR &
ILLUSTRATOR
Einar Turkowski
  Einar Turkowski,
1972 geboren, studierte Illustration an der HAW in Hamburg. 2007 wurde er für sein Erstlingswerk Es war finster und merkwürdig still mit dem Grand Prix der Biennale der Illustrationen in Bratislava ausgezeichnet. Einar Turkowski lebt und zeichnet in Schleswig-Holstein bei Kiel.

© Foto: privat

zurück zur Titelliste