Kritikerjury

Die Kritikerjury wird vom Vorstand des Arbeitskreises für Jugendliteratur für die Dauer von zwei Jahren gewählt und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend berufen. Die Jurymitglieder können maximal zwei Amtszeiten hintereinander absolvieren.

Die Jury besteht aus neun Personen: der/dem Vorsitzenden und acht Juroren, von denen je zwei Fachleute der Sparten Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch sind. In drei über das Jahr verteilten Jurysitzungen werden die ausgewählten Titel gesichtet, die Nominierungen bestimmt und die Siegertitel gewählt. Alle Mitglieder der Jury haben gleiches Stimmrecht für alle Sparten. Die Ergebnisse der Wahl unterliegen bis zur Bekanntgabe bei der Preisverleihung im Rahmen der Frankfurter Buchmesse absoluter Geheimhaltung.

 
 
Vorsitz
 
Dr. Susanne Helene Becker
 
Dr. Susanne Helene Becker ist Literaturdidaktikerin und -wissenschaftlerin, Herausgeberin der Zeitschriften Deutsch 5 bis 10 und Grundschule Deutsch, Autorin, Referentin und Lehrerin an der Anna-Freud-Oberschule in Berlin. Sie war bereits von 2003 bis 2006 Mitglied der Kritikerjury zum Deutschen Jugendliteraturpreis in der Sparte Kinderbuch. Seit 2009 ist sie die Vorsitzende der Kritikerjury. Außerdem ist sie Mitglied der Jury zum Gustav-Heinemann-Friedenspreis und zu den Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendien.
 
© Jochen Günther
 
 
Spartenjuroren Bilderbuch
 
Ute Hachmann
Antje Ehmann, Literaturwissenschaftlerin M.A., studierte am Institut für Jugendbuchforschung in Frankfurt am Main und ist seit 1999 als freie Journalistin und Referentin im Bereich Bilder- und Kinderbuch tätig.
 
Monika Trapp
Monika Trapp leitet das „HITS für KIDS – Buch- und Kulturzentrum in der Villa Herrmann“ in Ginsheim-Gustavsburg. Dazu gehören u.a. eine Buchhandlung mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendliteratur, ein Veranstaltungsprogramm für Kinder und Erwachsene und Seminare für Multiplikatoren. Für das unabhängige Kinder-Medien-Magazin HITS für KIDS arbeitet sie als Redakteurin und Rezensentin. Sie war bereits von 2003 bis 2006 Mitglied der Kritikerjury zum Deutschen Jugendliteraturpreis in der Sparte Kinderbuch, 2009 und 2010 in der Sparte Sachbuch.

© Studio Alberti

 
 
Spartenjuroren Kinderbuch
 
Dr. Susanne Graf
Dr. Ina Brendel-Perpina ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur der Otto-Friedrich-Universität Bamberg mit den Arbeitsschwerpunkten Leseförderung und Literaturunterricht. Außerdem ist sie als Gutachterin im LESEFORUM BAYERN tätig.
 
Miriam G. Möllers

Miriam G. Möllers ist Kulturhistorikerin und Germanistin. Von 2002 bis 2008 war sie Programmverantwortliche der Sparte „Internationale Kinder- und Jugendliteratur" und stellvertretende Leiterin des internationalen literaturfestivals berlin. Seit 2008 arbeitet sie von ihrem Berliner Büro aus als Programm- und Veranstaltungsmanagerin für Kinder- und Jugendliteraturprojekte und ist seit August 2012 zudem als Referentin im „Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der BRD“ (KMK) tätig. An der Humboldt-Universität zu Berlin unterrichtet sie Public Relations und Eventmanagement. 2008 war sie Mitglied der Sonderpreisjury für das Gesamtwerk Übersetzung des Deutschen Jugendliteraturpreises.

© Doris Poklekowski
 
 
Spartenjuroren Jugendbuch
 
Ulf Cronenberg
Ulf Cronenberg arbeitet als Lehrer für die Fächer Deutsch und Geografie sowie als Schulpsychologe an einem Gymnasium in Würzburg. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten gehören die Themen Hochbegabung, Mobbing und Auswirkungen gewalthaltiger Computerspiele. Seit 2003 betreut er den Internetauftritt www.jugendbuchtipps.de mit Besprechungen von aktuellen Kinder- und Jugendbüchern. Ulf Cronenberg ist seit 2009 Mitglied der Kritikerjury.
 
Katrin Maschke
 
Dr. PD Annette Kliewer unterrichtet Deutsch, Religion, Ethik und Französisch an einem Gymnasium in der Südpfalz und Literaturdidaktik und Literaturwissenschaft an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Ihre Schwerpunkte sind interkultureller Deutschunterricht, Holocaust-Literatur, postkoloniale Studien, Gender-Studies und Kinder- und Jugendliteratur.
 
 
 
Spartenjuroren Sachbuch
 
Prof. Dr. Heike Elisabeth Jüngst
Prof. Dr. habil. Heike Elisabeth Jüngst ist Diplom-Übersetzerin und Rezensentin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Übersetzung, Wissensvermittlung und Comics. Seit 2009 ist sie Mitglied der Kritikerjury zum Deutschen Jugendliteraturpreis.
 
 
Ute Hentschel, Literaturwissenschaftlerin und Buchhändlerin, ist seit September 2005 Inhaberin ihrer eigenen Buchhandlung in Burscheid. Darüber hinaus ist sie seit vielen Jahren bundesweit als Dozentin in der Fort- und Weiterbildung für Buchhandel und Bibliothek tätig, u.a. für den Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Ute Hentschel ist Mitglied des Stadtrates (Arbeitsschwerpunkte Stadtplanung und Wirtschaft) und stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Burscheid.