Numbers

Cover Rachel Ward (Text)
Uwe-Michael Gutzschhahn (Übersetzung)
Numbers
Den Tod im Blick
Aus dem Englischen von Uwe-Michael Gutzschhahn
Chicken House im Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-52007-4
€ 13,95 (D), € 14,40 (A), sFr 21,90
362 Seiten
Ab 14

Nominierung 2011, Kategorie: Preis der Jugendjury

Jurybegründung

Die Augen sind der Schlüssel zur Seele. Doch wenn das Mädchen Jem jemandem in die Augen blickt, sieht sie Zahlen. Als ihre Mutter stirbt, wird Jem klar, dass diese Zahlen das Todesdatum der jeweiligen Person anzeigen.Seit diesem Tag zieht sich Jem immer mehr zurück. Sie behält für sich, was sie über die Menschen erfährt, sobald sie ihnen in die Augen blickt. Erst als sie den Jungen Spinne und dessen Oma kennen lernt, entwickelt sich eine tiefe Freundschaft – allerdings nur auf Zeit. Jems geheimnisvolle Gabe holt sie immer wieder ein. Aber handelt es sich wirklich um eine Gabe oder eher um einen Fluch?
Rachel Ward schreibt packend über Jugendliche aus schwierigen Verhältnissen und erzählt gleichzeitig die Geschichte einer Freundschaft. Das Buch fesselt nicht nur durch seine spannende Handlung, sondern vor allem durch die eindrücklich geschilderten Charaktere.

weiter Download Praxiskonzepte



AUTORIN
Rachel Ward
  Rachel Ward,
1964 geboren, wuchs in der Grafschaft Surrey auf und studierte Geografie in Durham/Großbritannien. Erst mit 40 Jahren widmete sie sich dem Schreiben. Numbers ist ihr Debüt. Rachel Ward lebt mit ihrer Familie in Bath/Großbritannien.

© Foto: privat

ÜBERSETZER
Uwe-Michael Gutzschhahn
  Uwe-Michael Gutzschhahn,
1952 geboren, studierte Anglistik und Germanistik. Er war in diversen Verlagen tätig und lebt heute als Autor, Übersetzer, Herausgeber, freier Lektor und Agent in München. Er wurde 2006 und 2009 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.
© Foto: Miriam G. Möllers

zurück zur Titelliste