Das Mädchen mit den drei Namen

Cover Tami Shem-Tov (Text)
Mirjam Pressler (Übersetzung)
Das Mädchen mit den drei Namen
Aus dem Hebräischen und Niederländischen von Mirjam Pressler
Fischer Schatzinsel
ISBN: 978-3-596-85373-1
€ 14,95 (D), € 15,40 (A), sFr 26,90
Ab 10

Nominierung 2010, Kategorie: Kinderbuch

Jurybegründung

Vor über 60 Jahren schrieb und malte ein Vater Briefe für seine Tochter, weil diese Vater und Mutter ebenso wie ihren wirklichen Namen zurücklassen musste. Ohne jede Sentimentalität schildert Tami Shem-Tov die bewegende Lebensgeschichte von Jacqueline van der Hoeden, die unter falscher Identität bei fremden Menschen lebte, um so der Verfolgung als Jüdin zu entgehen.
Zwischen die Erzählpassagen mit ihren überzeugend dargestellten Figuren setzt die Autorin die echten Briefe, die der Vater seiner Tochter nach Möglichkeit jeden Monat zeichnete und textete. Neben der hohen Erzählkunst, die in Mirjam Presslers Übersetzung auch für uns hörbar wird, zeichnet die Verknüpfung von Erzählung und Briefen dieses Kinderbuch besonders aus. Das Mädchen mit den drei Namen ist mit seinem Thema, mit seinem ausgeklügelten Wechsel zwischen Distanz und Nähe des Erzählens und nicht zuletzt auch in seiner Gestaltung ein echter Glücksfall im Bereich des Kinderbuchs.

weiter Download Praxiskonzepte



AUTORIN
Tami Shem-Tov
  Tami Shem-Tov,
Jahrgang 1969, arbeitete viele Jahre als Journalistin, bevor sie sich entschloss, nur noch Bücher und Drehbücher zu verfassen. Ihre Werke wurden bereits mehrfach ausgezeichnet. Sie lebt in Tel Aviv/Israel.
© Foto: Emilie Ouzen

ÜBERSETZERIN
Mirjam Pressler
  Mirjam Pressler,
1940 in Darmstadt geboren, wurde als Autorin und Übersetzerin vielfach ausgezeichnet. U.a. erhielt sie 1994 den Sonderpreis Übersetzung des Deutschen Jugendliteraturpreises sowie 2010 den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für ihr kinderliterarisches Gesamtwerk.

© Foto: Karen Seggelke/Beltz&Gelberg

zurück zur Titelliste