Ich, Adrian Mayfield

Cover Floortje Zwigtman (Text)
Rolf Erdorf (Übersetzung)
Ich, Adrian Mayfield
Aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf
Gerstenberg Verlag
ISBN: 978-3-8369-5200-2
€ 16,90 (D), € 17,40 (A), sFr 29,90
Ab 16

Nominierung 2009, Kategorie: Preis der Jugendjury

Jurybegründung
Im  London des späten 19. Jahrhunderts scheint das Leben trostlos und trist. Adrian Mayfield, der von Armut gezeichnet ist, sieht keinen anderen Ausweg, als sich dem exzentrischen Künstler Augustus Trops anzuvertrauen, der ihn in die Künstlerkreise Londons einführt. Adrian verliert sich in dieser Welt, bis er erkennt, dass ein Leben als Malermodell nicht nur aus Wein, Geld und Ruhm besteht. Er gerät immer tiefer in Verstrickungen, in denen Prostitution und Erpressung die Oberhand haben. Der sensible, aber mitreißende Schreibstil erlaubt dem Leser einerseits eine mühelose Identifikation mit dem Protagonisten, andererseits fühlt man sich als Teil der Künstlergemeinde im Café Royal, in deren Mitte Oscar Wilde thront, und nimmt so bereitwillig an den Gesprächen der Künstler über Schönheit, Ästhetik und letztlich den Sinn des Lebens teil. Diese intellektuell befruchtenden, sinnlich lebendigen, witzigen, aber auch nachdenklich stimmenden Debatten sowie die Darstellung Adrians adoleszenter Sinnfindung zeugen von einer beeindruckenden Sprachvielfalt und Emotionalität, die dem Buch eine unglaubliche Lebendigkeit und Tiefe verleihen.


AUTORIN
Floortje Zwigtman
  Floortje Zwigtman,
Jahrgang 1974, arbeitete einige Jahre als Lehrerin und ist heute als freie Schriftstellerin und Lektorin tätig. Sie lebt in Südholland.

© Foto: privat

ÜBERSETZER
Rolf Erdorf
  Rolf Erdorf,
1956 geboren, studierte Germanistik und Niederländische Philologie. Heute arbeitet er hauptberuflich als Übersetzer aus dem Niederländischen. 2006 und 2016 wurde er mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

© Foto: Dieter Dedecker

zurück zur Titelliste