Wintereis

Cover Peter van Gestel (Text)
Mirjam Pressler (Übersetzung)
Wintereis
Aus dem Niederländischen von Mirjam Pressler
Verlag Beltz & Gelberg
ISBN: 978-3-407-81040-3
€ 17,90 (D), € 18,40 (A), sFr 34,70
Ab 12

Nominierung 2009, Kategorie: Jugendbuch

Jurybegründung
Amsterdam, Februar 1947. Zeit des Wintereises auf den Grachten. Der 12-jährige Thomas verbringt intensive Tage mit seinem Freund Piet und dessen Cousine Bet. Die Jugendlichen kommen sich näher und versuchen gemeinsam, das Schweigen und Verdrängen der Kriegserlebnisse durch die Erwachsenen zu durchbrechen. Peter van Gestel erzählt von der Nachkriegszeit, in der die physischen und psychischen Verwüstungen des Krieges bei allen nachwirken, und spricht vorsichtig Themen an wie Judenverfolgung, Erinnerung und Trauer. Der Roman überzeugt durch seine subtile Figurenzeichnung und seine meisterhaften Dialoge, die nicht nur Komik erzeugen, sondern auch die Stimmungen und Gefühle der drei gezeichneten Jugendlichen gekonnt in Worte fassen und so auch den Leser berühren. Mirjam Pressler übertrug den eindrücklichen Ton des Romans behutsam ins Deutsche.


AUTOR
Peter van Gestel
  Peter van Gestel,
1937 in Amsterdam geboren, ging auf die Theaterschule und wurde Schauspieler. In den 70er und 80er Jahren arbeitete er als Dramaturg und schrieb Skripte für Radio und Fernsehen. Zuerst verfasste van Gestel Bücher und Hörspiele für Erwachsene, bis er Ende der 70er Jahre für Jugendliche zu schreiben begann.

© Foto: Thomas Hoffmann

ÜBERSETZERIN
Mirjam Pressler
  Mirjam Pressler,
1940 in Darmstadt geboren, wurde als Autorin und Übersetzerin vielfach ausgezeichnet. U.a. erhielt sie 1994 den Sonderpreis Übersetzung des Deutschen Jugendliteraturpreises sowie 2010 den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für ihr kinderliterarisches Gesamtwerk.

© Foto: Karen Seggelke/Beltz&Gelberg

zurück zur Titelliste