KIRA-KIRA

Cover Cynthia Kadohata (Text)
Uwe-Michael Gutzschhahn (Übersetzung)
KIRA-KIRA
Aus dem Englischen von Uwe-Michael Gutzschhahn
Gerstenberg Verlag
ISBN: 978-3-8369-5140-1
€ 13,30 (D), € 14,30 (A), sFr 25,60
Ab 12

Nominierung 2008, Kategorie: Kinderbuch

Jurybegründung
Cynthia Kadohata zeichnet mit dieser Familiengeschichte ein eindrucksvolles und wenig weltoffenes Amerikabild der 50er Jahre. Am Beispiel einer japanischen Einwandererfamilie werden gesellschaftliche Missstände wie Rassendiskriminierung, unmenschliche Arbeitsbedingungen oder fehlende soziale Absicherungen deutlich.
Erzählt wird aus der Perspektive der jüngsten Tochter, die durch die schwere und schließlich mit dem Tod endende Krankheit ihrer älteren Schwester in eine existenzielle Situation gerät. Durch den kindlich naiven und zutiefst berührenden Bericht des kleinen Mädchens wird das übermächtige Fremdheitsgefühl unterstrichen, das diese durch den Verlust der Schwester und das Ausgeschlossensein von ihrer Umwelt erfährt. Literarisch-poetisch zart wird hier ein beeindruckendes Familien- und Gesellschaftsbild gewoben. Der Übersetzer Uwe-Michael Gutzschhahn transportiert diese besondere Geschichte behutsam und gekonnt ins Deutsche.

AUTORIN
Cynthia Kadohata
  Cynthia Kadohata,
1956 in Chicago geboren, studierte Journalismus und begann 1982 mit dem literarischen Schreiben. KIRA-KIRA ist ihr erstes Kinderbuch, für das sie mit der Newbery Medal ausgezeichnet wurde. Die Autorin lebt in Los Angeles/USA.
© Foto: George Miyamoto

ÜBERSETZER
Uwe-Michael Gutzschhahn
  Uwe-Michael Gutzschhahn,
1952 geboren, studierte Anglistik und Germanistik. Er war in diversen Verlagen tätig und lebt heute als Autor, Übersetzer, Herausgeber, freier Lektor und Agent in München. Er wurde 2006 und 2009 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.
© Foto: Miriam G. Möllers

zurück zur Titelliste